SolidWorks® Software Lektion 3: 40-Minuten-Schnellstart Ziele dieser Lektion

Geschrieben von Super User am .

Lektion 3: 40-Minuten-Schnellstart Ziele dieser Lektion

Das folgende Teil erstellen und modifizieren: Vor Beginn dieser Lektion Behandeln Sie Lektion 2: Grundlegende Funktionen. Ressourcen für diese Lektion Diese Lektion entspricht Erste Schritte: Lektion 1 – Teile in den SolidWorks Lehrbüchern. Weitere Informationen: finden Sie unter „SolidWorks Lehrbücher“ auf Seite v. SolidWorks Labs https://labs.solidworks.com enthält neue kostenlose Software-Tools, um Studenten zu unterstützen. BuL Tools Handbuch für das Erlernen der SolidWorks Software 27 Lektion 3: 40-Minuten-Schnellstart Fähigkeiten für Lektion 3 Sie erwerben in dieser Lektion folgende Fähigkeiten: Ingenieurwesen: 3D-Features zum Erstellen eines 3D-Teils verwenden. Eine Bleistiftskizze eines Profils für Kreide und einen Radierer erstellen. Technik/IT: Mit einer gängigen CD-Hülle arbeiten und die Größe eines CD-Behälters bestimmen. Mathematik: Konzentrische Beziehungen (gleicher Mittelpunkt) zwischen Kreisen anwenden. Die Umwandlung von Millimeter in Zoll im Rahmen eines praktischen Projekts verstehen. Einem Quader eine Breite, Höhe und Tiefe zuweisen. Naturwissenschaften: Das Volumen eines Quaders berechnen. Aktive Lernübungen – Erstellen eines Teils Folgen Sie den Anweisungen in Erste Schritte: Lektion 1 – Teile im SolidWorks Lehrbuch. In dieser Lektion werden Sie das rechts abgebildete Teil erstellen. Das Teil hat den Namen Tutor1.sldprt.

28 BuL Tools Handbuch für das Erlernen der SolidWorks Software Lektion 3:

40-Minuten-Schnellstart Lektion 3 — 5-minütiger Test Name: _______________________________ Kurs: ________Datum:____________ Anleitung: Tragen Sie beim Beantworten der einzelnen Fragen die richtige(n) Antwort(en) an der entsprechenden Stelle ein. Bei vorgegebenen Antworten ist die korrekte Antwort einzukreisen.

1 Welche Features haben Sie zum Erstellen von Tutor1 verwendet? _____________________________________________________________________

2 Was wird mit dem Verrundungs-Feature erreicht? _____________________________________________________________________

3 Was wird mit dem Wandungs-Feature erreicht? _____________________________________________________________________

4 Nennen Sie drei Ansichts-Befehle in SolidWorks. _____________________________________________________________________

5 Wo befinden sich die Ansichtsschaltflächen? _____________________________________________________________________

6 Nennen Sie die drei SolidWorks Standardebenen. _____________________________________________________________________

7 Welchen Zeichenansichten entsprechen die SolidWorks Standardebenen? _____________________________________________________________________ _____________________________________________________________________

8 Richtig oder falsch? In einer voll definierten Skizze wird die Geometrie in Schwarz angezeigt. _____________________________________________________________________

9 Richtig oder falsch? Ein Feature kann mit einer überdefinierten Skizze erstellt werden. _____________________________________________________________________

10 Nennen Sie die Hauptzeichenansichten, in denen Modelle dargestellt werden können. _____________________________________________________________________

BuL Tools Handbuch für das Erlernen der SolidWorks Software 29 Lektion 3:

40-Minuten-Schnellstart Übungen und Projekte –

Modifizieren des Teils Aufgabe 1 – Umwandeln von Bemaßungen Die Konstruktion von Tutor1 wurde in Europa erstellt. Tutor1 wird in den USA hergestellt. Wandeln Sie die Gesamtabmessungen von Tutor1 von Millimeter in Zoll um.

Gegeben: Umrechnung: 25,4 mm = 1 Zoll Basisbreite = 120 mm Basishöhe = 120 mm Basistiefe = 50 mm Aufsatztiefe = 25 mm _______________________________ _______________________________ _______________________________ _______________________________

Aufgabe 2 – Berechnen der Modifizierung Anmerkung: Einheiten sind in Millimeter angegeben. Die aktuelle Gesamttiefe von Tutor1 beträgt 75 mm. Der Kunde wünscht eine Konstruktionsänderung.

Die gewünschte neue Gesamttiefe beträgt 100 mm. Die Basistiefe muss unverändert 50 mm bleiben. Berechnen Sie die neue Aufsatztiefe. Gegeben: Neue Gesamttiefe = 100 mm Basistiefe = 50 mm _______________________________ _______________________________ _______________________________ _______________________________

30 BuL Tools Handbuch für das Erlernen der SolidWorks Software Lektion 3:

40-Minuten-Schnellstart Aufgabe 3 – Modifizieren des Teils Ändern Sie mit SolidWorks das Teil Tutor1, um die Kundenwünsche zu erfüllen. Ändern Sie die Tiefe des Aufsatz-Features, so dass die Gesamttiefe des Teils 100 mm beträgt. Speichern Sie das geänderte Teil unter einem anderen Namen.

Aufgabe 4 – Berechnen des Materialvolumens Die Berechnung des Materialvolumens spielt beim Konstruieren und Herstellen von Teilen eine wichtige Rolle. Berechnen Sie für Tutor1 das Volumen des Basis-Features in mm3. ____________________________________________ ____________________________________________ ____________________________________________

Aufgabe 5 – Berechnen des Volumens des Basis-Features Berechnen Sie das Volumen des Basis-Features in cm3. Gegeben: 1 cm = 10 mm __________________________________________ __________________________________________ __________________________________________

BuL Tools Handbuch für das Erlernen der SolidWorks Software 31 Lektion 3:

40-Minuten-Schnellstart Übungen und Projekte – Erstellen einer CD-Hülle und -Stapelbox Sie sind Mitglied eines Konstruktionsteams. Der Projektleiter hat folgende Konstruktionskriterien für eine CD-Stapelbox vorgegeben: Die CD-Stapelbox wird aus Polymermaterial (Kunststoff) konstruiert. Die Stapelbox muss Platz für 25 CD-Hüllen bieten. Der Titel der CD muss sichtbar sein, wenn sich die Hülle in der Stapelbox befindet. Die Wanddicke der Stapelbox beträgt 1 cm. Auf beiden Seiten der Stapelbox muss ein Abstand von 1 cm zwischen der CD-Hülle und der Innenseite der Stapelbox eingehalten werden. Der Abstand zwischen dem oberen Rand der CD-Hüllen und der Innenseite der Stapelbox muss 2 cm betragen. Der Abstand zwischen den CD-Hüllen und dem vorderen Rand der Stapelbox muss 2 cm betragen.

Aufgabe 1 – Messen der CD-Hülle Messen Sie die Breite, Höhe und Tiefe einer CD-Hülle. Wie lauten die Abmessungen in Zentimeter? __________________________________________ __________________________________________ __________________________________________

Aufgabe 2 – Grobskizze für die Hülle ?? Skizzieren Sie mit Papier und Bleistift die CD-Hülle. Beschriften Sie die Bemaßungen.

Aufgabe 3 – Berechnen der Gesamtkapazität der Hülle Berechnen Sie die Gesamtgröße von 25 gestapelten CD-Hüllen. Notieren Sie die Gesamtbreite, -höhe und -tiefe.

Gesamtbreite: _________________________ Gesamthöhe: _________________________ Gesamttiefe: _________________________ ??

32 BuL Tools Handbuch für das Erlernen der SolidWorks Software Lektion 3:

40-Minuten-Schnellstart Aufgabe 4 –

Berechnen der äußeren Abmessungen der CD-Stapelbox Berechnen Sie die Gesamtabmessungen für die Außenseite der CD-Stapelbox. Bei der Box muss ein Spielraum zum Einschieben und Entnehmen der CD-Hüllen vorhanden sein. Addieren Sie für den Spielraum 2 cm zur Gesamtbreite (1 cm auf jeder Seite) und 2 cm zur Höhe.

Die Wanddicke beträgt 1 cm. ____________________________________ ____________________________________ ____________________________________ ____________________________________ ____________________________________ ____________________________________ ____________________________________ ____________________________________ ?? ____________________________________ ?? ____________________________________ ____________________________________

Aufgabe 5 – Erstellen der CD-Hülle und -Stapelbox Erstellen Sie zwei Teile mit SolidWorks. ?? Modellieren Sie eine CD-Hülle. Sie sollten die Bemaßungen verwenden, die Sie in Aufgabe 1 erhalten haben. Nennen Sie das Teil CD-Hülle. Anmerkung: In der Realität ist eine CD-Hülle eine Baugruppe aus mehreren Teilen. Bei dieser Übung erstellen Sie eine vereinfachte Darstellung einer CD-Hülle, d. h. ein einzelnes Teil, das die äußeren Gesamtabmessungen der Hülle darstellt. Konstruieren Sie eine Stapelbox, die Platz für 25 CD-Hüllen bietet. Die Verrundungen haben einen Radius von 2 cm. Nennen Sie das Teil Stapelbox. Speichern Sie beide Teile. Sie werden am Ende der nächsten Lektion mit ihnen eine Baugruppe erstellen. Weiterführende Fragen – Modellieren weiterer Teile Beschreibung Sehen Sie sich folgende Beispiele an. Es gibt mindestens drei Features in jedem Beispiel. Bestimmen Sie die 2D-Skizzierwerkzeuge, mit denen die Formen erstellt werden. Berücksichtigen Sie dabei folgende Punkte: Überlegen Sie, wie das Teil in einzelne Features aufgeteilt werden soll. Konzentrieren Sie sich auf die Erstellung von Skizzen, die die gewünschte Form darstellen. Sie brauchen keine Bemaßungen zu verwenden. Konzentrieren Sie sich auf die Form. Experimentieren Sie, und erstellen Sie Ihre eigenen Konstruktionen. Anmerkung: Jede neue Skizze sollte sich mit einem vorhandenen Feature überschneiden. BuL Tools Handbuch für das Erlernen der SolidWorks Software 33 Lektion 3: 40-Minuten-Schnellstart Aufgabe 1 – Untersuchen Sie bottleopener.sldprt Sich überschneidende skizzierte Geometrie Schnitt Aufsatz das Basis-Feature Aufsatz Aufgabe 2 – Untersuchen Sie door.sldprt Erstellen Sie zuerst Linear ausgetragener Schnitt Linear ausgetragener Fase Schnitt das Basis-Feature Aufgabe 3 – Untersuchen Sie wrench.sldprt 34 BuL Tools Handbuch für das Erlernen der SolidWorks Software Lektion 3: 40-Minuten-Schnellstart Zusammenfassung Das Basis-Feature ist das erste Feature, das erstellt wird, also die Grundlage des Teils. Das Basis-Feature ist das Werkstück, dem alles Übrige angefügt wird. Sie können ein Basis-Linear-Austragen-Feature erstellen, indem Sie eine Skizzierebene auswählen und die Skizze senkrecht zur Skizzierebene linear austragen. Mit dem Wandungs-Feature wird ein massiver Block ausgehöhlt. Zum Beschreiben eines Teils werden folgende Ansichten am häufigsten verwendet: Oben Vorderseite Rechts Isometrisch oder Trimetrisch BuL Tools Handbuch für das Erlernen der SolidWorks Software 35 Lektion 3:

40-Minuten-Schnellstart 36 BuL Tools Handbuch für das Erlernen der SolidWorks Software